Why it’s not enough to do classic (passive) recruiting

By |2015-04-21T10:18:45+02:00April 21st, 2015|All Entries, Bewerbung, English, Unternehmenserfolg|

It’s a common enough problem that every company, whether large or small, in every field, will be confronted with sooner or later: An important opening has to be filled, which requires a very specific mix of skills and experience. It needs to be filled yesterday, if possible, because while it is vacant, the loss of productivity and revenue is costing the company real money. The approach to recruiting a suitable candidate varies, though.

Kandidaten vom ersten Kontakt bis zur Einstellung führen

By |2015-04-07T09:14:12+02:00April 7th, 2015|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Unternehmenserfolg|

Angesichts der Tatsache, wie schwer es heute sein kann, für eine Stelle passende Kandidaten ausfindig zu machen, ist es eigentlich selbstverständlich, die mühsam (und oftmals auch teuer) geknüpften Kontakte zu pflegen und die Kandidaten mit Wertschätzung zu behandeln. Umso verwunderlich, dass in vielen Personalabteilungen immer noch eine Art Hoheitsdenken vorherrscht, die Bewerber im schlimmsten Fall zu Bittstellern degradiert, die gefälligst unendlich auf Informationen warten können oder gar überhaupt keine Antwort erhalten.

Are anonymous applications are failed concept for battling discrimination?

By |2015-03-31T09:05:34+02:00March 31st, 2015|All Entries, Arbeiten im Ausland, Bewerbung, English, Karriere|

Originating from the US and Northern countries in Europe, the trend to send anonymous applications arrived in Germany a couple of years ago. In the beginning, that approach was praised as a major milestone against discrimination during the hiring process. As soon as there is no picture and no name, age, and gender are listed in the applications, hiring managers are no longer able to consciously or subconsciously select by those criteria.

Fake applications as a result of the General act on equal treatment (AGG)

By |2015-03-25T12:31:21+01:00March 25th, 2015|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, News|

The General Act on Equal Treatment has been in effect in Germany for more than eight years now. The goal of the law was to prevent discrimination based on religion, gender, race or age during the hiring process. Overall, statistics show that the law has been successful in achieving those goals. The number of people over 55 and that of women with and without children in the work forces has steadily risen over the last few years. Some of that will undoubtedly be due to the rising shortage of qualified workers, but generally HR managers have taken the law to heart and there have been few problems with its application.

Warum Recruiting aktiv erfolgen muss

By |2015-02-25T11:23:52+01:00February 25th, 2015|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Unternehmenserfolg|

Es ist ein alltägliches Problem das jedes Unternehmen betrifft, egal ob klein oder groß, und in welcher Branche auch immer: Eine Stelle ist zu besetzen, die einen bestimmten Mix an Fähigkeiten und Erfahrung fordert. Und das möglichst schnell, denn jede unbesetzte Stelle kostet bares Geld, in verlorener Produktivität und Umsatz. Die Versuche, diesen Bedarf zu decken sind allerdings unterschiedlich.

Der anonyme Bewerber: gescheitertes Projekt gegen Diskriminierung?

By |2015-02-11T11:26:25+01:00February 11th, 2015|All Entries, Arbeiten im Ausland, Bewerbung, Deutsch, Karriere|

Seit einigen Jahren verbreitet sich ein Trend, ausgehend von den USA und skandinavischen Ländern, sich anonymisiert zu bewerben. Dies war ursprünglich als weiterer Meilenstein im Kampf gegen Diskriminierung in der Arbeitswelt gedacht. Sobald das Foto, der Name, das Alter und das Geschlecht nicht mehr im Lebenslauf aufscheinen, können Personaler nicht mehr nach den ihnen landläufig unterstellten Kriterien selektieren. Während in den USA der Fokus auf der Hautfarbe liegt – Afroamerikaner und Hispanics werden vor allem bei hochqualifizierten Positionen oftmals nicht in die engere Auswahl genommen – richtet sich das Augenmerk in Europa vor allem auf die schlechtere Stellung von Einwanderern, vor allem aus asiatischen Ländern.

Allgemeines Gleichstellungsgesetz (AGG): Konkreter Verdacht auf Scheinbewerbungen!

By |2015-01-27T10:52:41+01:00January 27th, 2015|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Karriere, News|

Seit mehr als acht Jahren gilt in Deutschland nun das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG), welches u.a. den Zweck hat, Diskriminierungen bei der Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern durch Arbeitgeber zu sanktionieren und dadurch idealerweise zu vermeiden. So darf niemand mehr z.B. wegen seines Glaubens, seines Geschlechts, seiner Hautfarbe oder seines Alters gewissermaßen aussortiert werden, wenn Personalabteilungen aus den eingehenden Bewerbungen auf eine Stelle ihre Auswahl treffen. Dieses Gesetz hat sich weitgehend bewährt, wie Statistiken zeigen. Die Beschäftigungsquote der Menschen ab 55 Jahren und auch von Frauen, ob mit oder ohne eigene Kinder, ist in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen. Daran wird auch der zunehmende Fachkräftemangel und damit einhergehend die kleiner gewordene Bewerberauswahl seinen Anteil haben, dennoch haben die Arbeitgeber hierzulande in aller Regel professionell auf das Gesetz reagiert und es gab weitgehend keine Probleme mit der Umsetzung.

Automated recruitment methods – an annoyance for candidates

By |2014-11-11T13:26:40+01:00November 11th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

Studies about how happy candidates are with various recruiting processes are regularly done by reputable institutes. There are also online polls done by big job websites and the online section of big newspapers, although these cannot claim to be truly representative. One conclusion can be drawn from them, though: HR in Germany has two big problems: The whole process is experienced as increasingly impersonal, drawn out and unprofessional. Many job ads go into great detail when describing the company, but don't offer many specifics about the job itself. In several polls done in Germany over the last two years, 40% of those looking for a new job said that they had to wait up to six weeks for a first reaction to their application. On the other hand, using the possibilities of electronics, especially big company are starting to straight away send a standardized rejection letter to those candidates who have been deemed unsuited after a first perusal of incoming applications. To many candidates this comes across as rude.

Dresscodes im Wandel – Kein genereller Abgesang auf die Krawatte

By |2014-09-10T16:01:19+02:00September 10th, 2014|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Etikette, Karriere|

Jahrzehntelang war es zumindest in unseren Breitengraden klar, wie man sich zu bestimmten geschäftlichen Anlässen zu kleiden hatte. Nachdem bis vor gar nicht allzu langer Zeit die Geschäftswelt zumindest ab einer höheren Ebene nahezu rein männlich dominiert war, gab es unausgesprochene, weil als Selbstverständlichkeit erachtete Regeln, wie man sich situationsbedingt zu kleiden hatte. Dies gibt es heutzutage eigentlich nur noch für Uniformberufe, wie z.B. Soldaten, Polizisten, Piloten, Schaffner, Feuerwehrleute oder in Berufen des gewerblichen Bereichs, wo schon aus Arbeitssicherheitsgründen heraus bestimmte Vorschriften gelten und die Kleidung meistens vom Arbeitgeber gestellt wird.

Prevent that alleged dream job from turning out as a nightmare: detect warning signals in advance

By |2014-08-19T12:56:02+02:00August 19th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

That you had better make sure of what you're getting into before committing yourself long-term is true in many cases, and of course applies to a company and employee agreeing on a work contract. Even though it's a given that this agreement is in no way meant to last forever, or nowadays even until retirement, both sides still expect to spend several years relying on each other and working together in a successful and work relationship.

Looking at how job-ads are phrased – Are female applicants deliberately discouraged?

By |2014-08-05T11:57:28+02:00August 5th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

It's been almost eight years now since the anti-discrimination law (AGG) has gone into effect. Since then, anyone suspecting discrimination in the work field can, among other things, take companies to court over it. The law and related guidelines aim to protect several groups who are often subtly disadvantaged in our society against discrimination. In the work place that included and includes especially women, even though looking at numbers of workers, they are even in a slight majority.

Typical questions asked during a job interview – quite specifically

By |2014-07-15T10:30:30+02:00July 15th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

Some time ago we gave you a bunch of general advice about how to best prepare for and present yourself during a job interview. This time, we will look at very specific questions which you will most likely be confronted with, no matter what type or level job. Many questions are quite predictable, designed to help the HR people to get as thorough an impression as possible of the person they are talking to – you – in the short span of time available. Most candidates know that, and as a result most answers are unfortunately also just 'standard' and predictable.

Damit sich der vermeintliche Traumjob nicht als Albtraum entpuppt: negative Signale vorher erkennen!

By |2014-06-17T12:02:34+02:00June 17th, 2014|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Karriere|

„So prüfe, wer sich ewig bindet!“ Dieses Zitat des großen Literaten Friedrich Schiller bezieht man meistens auf Brautleute vor der Hochzeit, hat aber natürlich auch seinen berechtigten Platz beim Zusammenfinden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor Unterschrift unter einen Arbeitsvertrag. Auch wenn hier von vorneherein klar ist, dass es nicht für „ewig“, meist heutzutage auch nicht mehr bis zum Renteneintritt sein wird, so gehen beide Seiten zumindest mit guten Vorsätzen davon aus, dass man einige Jahre vertrauensvoll und erfolgreich zusammenarbeiten möchte.

Assessment Center

By |2014-06-10T12:37:31+02:00June 10th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

Among job-seekers, assessment centers are not generally very popular. They are seen as stressful, exercises which usefulness isn’t always apparent, and a very one-sided examination of candidates by the company. Although they are not exactly popular with applicants, companies like to make use of assessment centers. The goal is to identify the one candidate in a group who best fits the company’s requirements. In a way, that’s no different than with a “normal” application process, but with greatly increased effort for both sides.

Bewusste Formulierungen in Stellenanzeigen – Bewerbungen von Frauen unerwünscht!?

By |2014-06-03T09:29:57+02:00June 3rd, 2014|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Karriere|

Nun ist es bereits beinahe acht Jahre her, dass das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, kurz AGG in Kraft trat. Seitdem können Menschen bei Verdacht auf Diskriminierung u.a. auch auf dem Arbeitsmarkt den Rechtsweg gegen Arbeitgeber einschlagen. Das Gesetz und mehrere weitere Verordnungen und Richtlinien zielen darauf ab, verschiedene in der Gesellschaft latent benachteiligte Gruppen vor Diskriminierung zu schützen. Darunter zählen insbesondere in der Arbeitswelt damals wie heute Frauen, obwohl das zahlenmäßige Verhältnis zwischen beiden Geschlechtern sogar leicht zugunsten der Frauen tendiert.

Typische Fragen im Bewerbungsgespräch – ganz konkret!

By |2014-05-20T16:01:38+02:00May 20th, 2014|All Entries, Bewerbung, Deutsch|

Im April 2014 präsentierten wir Ihnen allgemeine Tipps für Ihre Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch und optimierte Verhaltensweisen bei typischen Situationen im Gespräch selbst. Diesmal beleuchten wir ganz konkrete Fragestellungen, mit denen Sie unabhängig von der Art und Wertigkeit (Überstellung) der Position meistens konfrontiert werden. Viele Fragen sind weitgehend vorhersehbar, damit die Spezialisten im HR in der Lage sind, den Menschen gegenüber – ergo Sie – im gesteckten kurzen Zeitrahmen einigermaßen einschätzen zu können. Dies wissen die meisten Kandidaten auch und daher sind leider die Antworten ebenso oftmals nur „Standard“. Wer hier nicht ein Stück weit Kreativität an den Tag legt, wird sich zumindest über seine Art der Gesprächsführung nicht wesentlich von seinen Mitbewerbern um die Stelle unterscheiden oder gar abheben können.

References

By |2014-04-30T09:45:08+02:00April 30th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, translation|

Whether for a manager or someone just starting out professionally, every employer is naturally interested in finding out how a prospective new employee has conducted themselves in the past. In Germany, everyone who leaves an employer is entitled to a qualified certificate of employment. Especially those just starting out in their career should make sure that they actually get that.

Typische Fragen im Bewerbungsgespräch

By |2014-04-15T09:00:47+02:00April 15th, 2014|All Entries, Bewerbung, Deutsch, Karriere|

Insbesondere unter Berufsanfängern stellt sich gleich nach der Freude über den Termin zum Vorstellungsgespräch die Nervosität und Ratlosigkeit ein: was erwartet mich? Und noch wichtiger, was wird von mir erwartet? Zunächst einmal ist ein Vorstellunggespräch das, was der Name ausdrückt: eine Gelegenheit für Unternehmen und Kandidaten, sich gegenseitig kennenzulernen, und also solche solle man es auch betrachten.

Using social networks for your career

By |2014-04-08T09:04:33+02:00April 8th, 2014|All Entries, Bewerbung, English, Karriere, translation|

Xing, LinkedIn and the like are by now a constant part of business life. For many, those networks a plainly tools to stay in touch with colleagues and business partners. On the other hand, the profiles on those networks are always also a personal presentation, which headhunter and HR professionals like to use to identify suitable candidates.