Herausforderung Großraumbüro – Tipps für konzentriertes Arbeiten

Von |2017-06-13T09:00:33+02:00Juni 13th, 2017|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News|

Die Zeiten, in denen man in einem Einzel- oder Zweierbüro eine relativ traute Arbeitsumgebung hat, sind lange vorbei. Dies hängt natürlich mit Kosteneinsparungen z.B. bei der vernetzten Elektronik in modernen Bürowelten zusammen, hat aber auch Vorteile für die Kommunikation und das Team-Building. Letztlich können nur mehr gehobene Führungskräfte auf eine wirklich abgeschottete Umgebung Anspruch erheben, dies hat meist vertrauliche Gründe, was Gespräche und Gäste betrifft.

Die 35-Stunden-Woche wird wieder Wahlkampfthema

Von |2017-05-23T09:00:23+02:00Mai 23rd, 2017|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News|

Die Debatte ist nicht neu. Schon der alten Bundesrepublik der 1980er Jahre zogen Gewerkschaften zum 1. Mai und anderen Gelegenheiten für eine einheitliche Reduzierung der Definition von Vollzeitarbeit auf die Straßen und Plätze. Kurz danach änderten sich die Umstände durch die langfristig zu finanzierende Wiedervereinigung sowie im Anschluss daran wegen Gerd Schröders Agendapolitik grundlegend und das Thema verschwand aus der öffentlichen Wahrnehmung.

Löhne & Gehälter leistungsabhängiger gestalten!

Von |2017-05-16T09:00:09+02:00Mai 16th, 2017|All Entries, Deutsch, Karriere, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Entspricht mein Gehalt dessen, was ich für das Unternehmen leiste? Diese Frage stellt sich zahlreichen Beschäftigten, nicht nur zur Vorbereitung auf Jahresgespräche mit dem Vorgesetzten. Allerdings geht der durchschnittliche Arbeitnehmer meistens zu seinen Gunsten davon aus, dass er zu wenig bekommt. Ein namhaftes, alteingesessenes Industrieunternehmen in Schwaben stellte kürzlich sein jahrzehntealtes Entgeltsystem auf den Kopf und man kam zu interessanten Ergebnissen, die aber nicht alle Beschäftigten zufriedenstellen konnten.

Manager beurteilen die Änderungen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt durchwachsen, Bereitschaft zum Pendeln sinkt

Von |2017-05-09T09:00:20+02:00Mai 9th, 2017|All Entries, Deutsch, Karriere, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Eine neue Studie, das sogenannte „Manager-Barometer“ kommt im Hinblick auf Arbeitszeiten und die Bereitschaft zum Pendeln bei Führungskräften zu überraschenden Ergebnissen. Zudem sind immer weniger Führungskräfte bereit, für ihre Karriere umzuziehen. Auch sehen sie die Konsequenzen, welche sich aus der fortschreitenden Digitalisierung ergeben, aus verschiedenen Gründen zwiespältig.

Die neue Arbeitswelt 4.0 als Chance für die Unternehmenskultur begreifen!

Von |2017-04-04T09:00:31+02:00April 4th, 2017|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News|

Mitte März äußerte sich die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw) zu einem brandaktuellen Thema. Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ist klar, dass sich die Arbeitswelt in fast allen Bereichen massiv verändern wird. Dieser Prozess liegt zudem nicht in der Zukunft, sondern hat längst begonnen. Vielfach gehen nicht nur auf Arbeitnehmer-, sondern auch auf Arbeitgeberseite Ängste und Sorgen mit dieser Entwicklung einher. Dies ist aber weitgehend unbegründet.

Digitalisierung verändert die menschliche Arbeitswelt auch zum Positiven

Von |2017-02-07T09:00:32+02:00Februar 7th, 2017|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News|

Mehrfach berichteten wir an dieser Stelle über die teils gravierenden Veränderungen der Arbeitswelten in den Industriestaaten durch Digitalisierung und Automatisierung. Bis zum Ende dieses Jahrzehnts werden 1,4 Millionen neue Industrieroboter weltweit ihre Arbeit aufnehmen. Die Digitalisierung schreitet weiter voran und entgegen zahlreicher Unkenrufe ist Deutschland ganz vorn mit dabei.

Ordnung im Büro – was darf der Arbeitgeber verlangen?

Von |2017-01-31T09:00:59+02:00Januar 31st, 2017|All Entries, Deutsch, Etikette, Neue Arbeitswelt, News|

Viele Büroangestellte richten sich an ihrem Arbeitsplatz individuell ein. Insbesondere bei mittelständischen Unternehmen, die es generell mit einer sehr hohen Vertragstreue ihrer Mitarbeiter zu tun haben, ist es gang und gäbe, dass neben der technischen Ausrüstung sowie der typischen Büroutensilien auch viel Persönliches durch die Arbeitsplatzinhaber drapiert wird. Neben Familienfotos, gemalten Bildern der Kinder oder Urlaubserinnerungen verwandeln mache Mitarbeiter ihre unmittelbare Umgebung in einen „Dschungel“.

Dank Digitalisierung! Autoindustrie steht vor einem neuen Wachs-tumszyklus

Von |2016-12-13T09:00:41+02:00Dezember 13th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Seit einigen Wochen berichten wir an dieser Stelle über die derzeitigen Umbrüche in Deutschlands wichtigstem Industriezweig, an dem direkt und indirekt mehr als 5 Millionen Arbeitsplätze hängen. Insbesondere die Digitalisierung bringt gewaltige Veränderungen mit sich. Konnte man vor 6 oder 7 Jahren noch gut und gerne einwerfen, dass die deutsche Automobilindustrie die Trends der Zukunft verschlafen würde, konnten die Hersteller und mit ihnen die gesamte Wertschöpfungskette in den letzten Jahren gegenüber der Konkurrenz in Nordamerika und Fernost bedeutend aufholen. War man anfangs skeptisch und sogar ein bisschen ängstlich, sprechen die Führungsetagen mittlerweile vom Anbruch eines goldenen Zeitalters.

Audi will das Fließband abschaffen

Von |2016-12-06T10:57:25+02:00Dezember 6th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News|

Vor mehr als 100 Jahren war es der berühmte Unternehmer Henry Ford, der in seiner Autofabrik in Detroit das Fließband einführte. Diese revolutionäre Innovation ist bis heute maßgeblich für die weltweite Industrieproduktion. Ohne die Assembly Line könnten zum Beispiel keine 90 Millionen Autos jährlich gebaut werden. Ganz im Zeichen der „Industrie 4.0“ plant nun Audifür sein Stamm-werk in Ingolstadt eine neue Revolution, indem man das Fließband abschaffen will. Die Kraftfahrzeuge sollen nicht erst auf der Straße, sondern schon als Karosserie auf dem Weg durch die Fabrik digital vernetzt und autonom unterwegs sein.

Deutsche Elektroautos: Daimler kündigt zehn neue Modelle an

Von |2016-11-29T09:00:55+02:00November 29th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Manch einer unkt, dass die deutschen Autohersteller die mobile Zukunft verschlafen. In der Tat werden auf Autoshows hauptsächlich neue Baureihen mit Otto- oder Dieselmotoren werbewirksam platziert. E-Autos sind oftmals nur sogenannte Konzeptstudien, die dann wieder in der Schublade verschwinden. Der i3 von BMW ist eine Ausnahme. Die jüngste Meldung des Premiumherstellers Daimler aber belegt, dass man sich hinter den Kulissen auf den schrittweisen Wechsel des Antriebs beim motorisierten Individualverkehr intensiv vorbereitet. Offiziell bangen die klassischen Markenhersteller um ihre Zukunft.

Europäisch-kanadisches Abkommen CETA unterzeichnet – welche Auswirkungen hat dies für den deutschen Arbeitsmarkt?

Von |2016-11-08T09:00:39+02:00November 8th, 2016|All Entries, Arbeiten im Ausland, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Wissen|

Die Freihandelsabkommen mit den nordamerikanischen Staaten sind in diesen Tagen viel diskutiert, wobei nahezu jeder zugeben muss, kaum Details zu kennen. Dies ist auch kein Wunder, denn die Verhandlungen fanden weitgehend in geheim agierenden Arbeitsgruppen statt. Dies mag mancher kritisieren, aber der Hintergrund ist nicht, die Völker über die Absichten zu täuschen, sondern die Erarbeitung und Feinabstimmung tatsächlich auf Spezialistenebene vorzunehmen.

Elektroautos gehört die Zukunft der Mobilität – drastische Veränderungen in der Arbeitswelt.

Von |2016-11-02T09:00:02+02:00November 2nd, 2016|All Entries, Deutsch, Karriere, Neue Arbeitswelt, News, Weiterbildung|

In unserem Beitrag vom 25. Oktober 2016 stellten wir an Hand der markantesten Unterschiede die Notwendigkeit von Veränderungen beim Thema Mobilität vor. In diesem Beitrag soll der Fokus auf die damit zusammenhängenden Fragen für die Arbeitswelt eingegangen werden. Das renommierte Fraunhofer Institut erstellte dazu kürzlich eine umfassende Studie unter dem Titel „ELAB – Elektromobilität und Beschäftigung“. Die Abkürzung steht für Auswirkungen der Elektrifizierung des Antriebsstrangs auf Beschäftigung und Standortumgebung.

Elektroautos gehört die Zukunft der Mobilität – technische Herausforderungen und Vorzüge

Von |2016-10-25T09:00:22+02:00Oktober 25th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Kaum ein technisches Thema wird im Autoland Deutschland seit einigen Monaten so intensiv wie kontrovers diskutiert wie der Wandel beim Antrieb von Kraftfahrzeugen aller Art. Besonderes Augenmerk liegt dabei wenig überraschenderweise auf dem Personenkraftwagen als des "Deutschen liebstes Kind".

Digitale Transformation und Industrie 4.0: Sind Sie fit für neue Personalstrategien?

Von |2016-10-18T10:27:17+02:00Oktober 18th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Schon seit geraumer Zeit ist das Thema Digitalisierung in aller Munde. Genauer gesagt vollzieht sich langsam aber stetig seit der Jahrtausendwende ein Wandel, der sowohl die Wirtschaft als auch die Gesellschaft allgemein betrifft. Seit einigen Jahren nimmt die Digitalisierung aber gehörig Fahrt auf und erfasst immer mehr Lebens- und Arbeitsbereiche vor allem in den Industrienationen. Benchmarks namhafter Unternehmensberatungen führen immer wieder zum Schluss, dass sich selbst große Unternehmen bzw. Konzerne in Teilbereichen erst unzureichend auf die Herausforderungen, die damit verbunden sind, vorbereitet haben.

Research and development in the automotive industry is turning digital Soon up to 60% of all jobs in that area will be filled by IT specialist personnel

Von |2016-05-18T11:42:59+02:00Mai 18th, 2016|All Entries, English, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

A recent study done by „PriceWaterhouseCoopers“ (PwC) shows an interesting development in the automobile industry. Not surprisingly, the existing r&d departments are expected to grow considerably the next five years. That means the creation of several thousand engineering jobs. However, and this is the real surprise, the demand for mechanical engineers and automotive engineers is expected to slowly decline, while there will be an additional demand for software engineers and other IT specialists and computer scientists. This will add additional strain to an already tight labor market, as the automotive companies will be competing for talent with big players like Google, Apple, and Microsoft!

Großer Wandel in der Forschung der Automobilindustrie

Von |2016-04-26T09:09:32+02:00April 26th, 2016|All Entries, Deutsch, Neue Arbeitswelt, News, Unternehmenserfolg|

Eine aktuelle Analyse der Unternehmensberatung „PriceWaterhouseCoopers“ (PwC) offenbart eine interessante Entwicklung im Automotivesektor. Die dortigen F&E-Abteilungen werden einerseits – wenig überraschend – bis zum Jahr 2020 deutlich ausgebaut. Dadurch werden tausende neue Ingenieursjobs entstehen. Andererseits, und hierin liegt die handfeste Überraschung, wird dabei die Nachfrage nach Maschinenbauern und Fahrzeugtechnikern kontinuierlich abnehmen und gleichzeitig ca. 19.000 Softwareingenieure sowie sonstige IT-Spezialisten und Informatiker zusätzlich gesucht. Dies wird auf einen ohnehin umkämpften Bewerbermarkt noch zusätzlichen Druck aufbauen. Konkurrieren doch die Autoriesen mit IT-Platzhirschen wie Google, Apple und Microsoft!