Unserem Kandidaten gelang es bei seinen bisherigen beruflichen Stationen stets, die Innovations-, Wachstums- und Ertragspotenziale zu erkennen und zu erschließen. Eine seiner großen Stärken ist der Aufbau globaler Produktions- und Liefernetzwerke. Besonders erfahren ist er  zudem in der Potenzialausschöpfung von Märkten sowie mit technologischen Produkt-Innovationen. Dies sind Fähigkeiten, die insbesondere während und nach globalen Krisen gefragt sein dürften, um diese erfolgreich zu bewältigen. Sein Planungshorizont für eine neue berufliche Aufgabe beträgt 5 bis 7 Jahre, so dass er insbesondere auch einen Generationenwechsel bei einem mittelständischen Unternehmen oder im Vorstand einer größeren Einheit gut begleiten könnte. Er strebt dabei Positionen wie CTO, COO, Technischer Geschäftsführer / Vorstand ggf. mit Gesamtverantwortung an. Branchenspezifische, vertiefte Kenntnisse bringt der promovierte Ingenieur in der Industrie allgemein, insbesondere im Maschinenbau, Landmaschinenbau, Werkzeugbranche, Flurförderfahrzeuge, Agrartechnik, Kunststofftechnik mit. Dabei bevorzugt er das Rhein Main Gebiet und angrenzende Regionen, steht bei spannenden Aufgaben auch bundesweit. Seine Einkommensvorstellung bewegt sich bei KEUR 200 p. a. zzgl. erfolgsabhängiger Tantieme. Er könnte einvernehmlich zeitnah mittels Aufhebung für eine neue Herausforderung zur Verfügung stehen.

Kandidat Nr. 1184853

Kontakt aufnehmen