Senior Manager – Bereichsleitung Projekt Management

Unser Kandidat verfügt über einen breiten internationalen Erfahrungshorizont bei der Leitung von Projektteams in automobilen Großprojekten, gepaart mit einem sehr guten verfahrenstechnischen Grundwissen. Seine bisherige, stringente Karriere führte ihn zuletzt in die Verantwortung bei einem namhaften Anlagebauer in der Automobilbranche für den Bereich Projektmanagement Large Systems (Projekte > 25 Mio. €). Seine Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen die disziplinarische Leitung der Mitarbeiter im Bereich sowie der internationalen Kapazitätsplanung mit internen und externen Ressourcen; die Verantwortung der operativen Abwicklung sämtlicher Projekte des eigenen Bereiches im internationalen Kontext bis Anlagenabnahmen (inkl. CE-Zertifizierung, TÜV- und BG-Abnahme) und der Restpunkteerledigungen; das Vorantreiben und das aktive Unterstützen bei der Durchsetzung von Claims- und Zusatzaufträgen sowie der Validierung von Vertriebskalkulationen; die Leitung und Organisation von regelmäßigen Steuerkreisen, Eskalations- und Boardmeetings sowie das Task Force Management und die Mediation zur Projektzielerreichung. Weiterhin hat unser Kandidat seit seinem Studium zum Dipl.- Ing. Umweltschutztechnik (Verfahrenstechnik) ein tiefes Fachwissen im internationalen Außendienst als Prozessinbetriebnehmer und als Gesamtkoordinator für die Inbetriebnahme in automobilen Großprojekten sammeln können. Während seiner Zeit im Außendienst war er vor Ort an internationalen Projekten in Europa, Russland, China, USA und Brasilien beteiligt. In der Zusammenarbeit mit internationalen Kunden und Projektteams entwickelte er so ein breites Verständnis für eine interkulturelle und vielschichtige Zusammenarbeit. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, idealerweise im Großraum Stuttgart, sucht unser Kandidat nun im nächsten Schritt eine leitende Position im Projektmanagement oder angrenzender Bereiche gerne mit globaler Verantwortung. Bei seiner Suche will er sich hierbei bewusst nicht auf die Automobilbranche beschränken, da er überzeugt ist, dass die erworbenen Kenntnisse auch in zahlreichen anderen hochspezialisierten Industrien gewinnbringend einsetzbar sind. Bei einem Wechsel stellt sich der Kandidat ein Fixum in Höhe von KEUR 110 p.a. zzgl. Variable vor, er kann kurzfristig verfügbar sein.

Kandidat Nr. 1179244

 

Kontakt aufnehmen