Leiter Industrial Engineering

Unser Kandidat hat sich im Laufe seiner Vita als Fertigungsleiter und Leiter Industrial Engineering in der Automobilindustrie (dt. Marken) ein sehr umfassendes produktionstechnisches Wissen erworben. Dabei hat er Produktionssysteme von der Kleinstserie bis zur Großserie erfolgreich mit aufgebaut und geleitet. Er sieht sich heute als Produktionsexperte mit umfassendem, schnittstellenübergreifendem Denken und Handeln im gesamten Produktentstehungsprozess. Sein breites Know-how im Management von State of the Art-Prozessen der Automobilindustrie konnte er auch schon erfolgreich außerhalb der Automobilindustrie auf Landmaschinen transferieren und implementieren. Als Motivator und Integrator ist es ihm mit seinen Teams gelungen, z.B. die Standard-Projektlaufzeit bis zum Serienstart eines Premium-Sportwagens deutlich zu unterschreiten oder auch signifikante Produktivitätssteigerungen zu erkennen und zu realisieren. Mit wertschätzendem und konsequentem Führungsstil verfolgt er die Ziele und hat viel Freude an gemeinsamen Erfolgen mit seinen Teams. Sein Aufgabengebiet hat sich in den letzten Jahren stetig verändert, so dass er auch viele neue Entwicklungen kennenlernen und mitgestalten konnte. Sein Gestaltungspotenzial möchte er proaktiv in einer neuen ganzheitlichen Herausforderung als Werkleiter, Produktionsleiter, Leiter Industrial Engineering oder in einer ähnlichen Position einbringen. Dabei ist er nicht auf den Automotivesektor festgelegt, zumal sich seit vielen Jahren abzeichnet, dass sich aus Gründen des globalen Wettbewerbs zahlreiche Managementprozesse auf andere Sektoren übertragen Hier kann der Kandidat einen starken Mehrwert einbringen. Formal mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende kann der Kandidat zur Verfügung stehen, sein aktuelles Gehalt liegt bei KEUR 120 plus Auto und variable Komponenten und er ist bundesweit mobil.

Kandidat Nr. 1185398

Kontakt aufnehmen