Head of Operational Excellence

Unser Kandidat verfügt langjährige Führungserfahrung interdisziplinärer Teams in einer Flächenorganisiation. Wesentliche und erfolgreich umgesetzte Aufgabe war zuletzt die Implementierung einer OPEX-Organisation, verbunden mit der Durchführung von Lean-Projekten national und international sowie dem Aufsetzen und der Begleitung von Change-Prozessen. Ein klares Führungsbild, Zielorientierung, Umsetzungsstärke und Empathie geben dem Kandidaten die nötige Durchsetzungskraft bei der Umsetzung. Beim aktuellen Arbeitgeber zählt zu den generellen Zielen,  die vollständige OPEX-Transformation mehrerer Dutzend Instandhaltungswerke und die Erreichung der damit verbundenen Potentiale zur Effizienzsteigerung, der Reduzierung von Komfortschäden und die Erhöhung der Fahrzeugverfügbarkeit voranzutreiben. Hierzu hat er ein Zentralteam von mehreren OPEX-Beratern aufgebaut und ausgebildet sowie auch zwei Dutzend OPEX-Standortexperten in den jeweiligen Werkstätten. Weitere Aufgaben sind die Entwicklung des Standard-Transformationsansatzes, die Einführung des OPEX-Trainingskonzeptes für verschiedene Zielgruppen, Beschreibung des SFM-Konzeptes und dessen Umsetzung, die Konzeption und Einführung einer OPEX-Organisationstruktur, die Gestaltung des Change-Prozesses, als auch die Zieldefinition der Werkstätten und deren KPI-Steuerung. Vorher, bei einem namhaften Automobil-Premiumhersteller, kam er in zahlreichen Lean-Projekten in der Fertigung, Montage, Logistik und Administration, Durchführung von internationalen Projekten (USA, Japan), Entwicklung und Durchführung von Trainings, Coaching von Führungskräften und Projektleitern zum Einsatz. In dieser Zeit hat er mehr als 20 Projekte durchgeführt und ein Einsparpotential von knapp 10 Mio. EUR pro Jahr erreicht. Dabei hat er folgende Führungsaufgaben habe ich verantwortet: Aufbau und Leitung des Lean-Training-Centers und Leitung des E2E-Logistikteams. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur mit mehrjähriger Auslandserfahrung verfügt zudem über zahlreiche zusätzliche Fortbildungen in seinem spezifischen Bereich. Proaktiv sucht er nun eine neue Herausforderung, gerne im Automobil- und Maschinenbau. Dabei ist er regional flexibel.

Kandidat Nr. 1131344

Kontakt aufnehmen