Facebook
Twitter
Google+
Xing
English

Wir sind umgezogen!

Seit dem 16. Dezember erreichen Sie uns deshalb unter der neuen Telefonnummer: 08102 777100.

Wir führen Unternehmen und Kandidaten zusammen

Ein Unternehmen ohne qualifizierte und motivierte Mitarbeiter kann sich weder national noch international behaupten. Genauso wichtig ist es, dass ein Bewerber das für ihn richtige Unternehmen findet, in dem er seine Kenntnisse und Erfahrungen verantwortungsvoll einbringen kann – der Mitarbeiter muss in die Unternehmenskultur passen und sich mit seinem Arbeitgeber identifizieren können und wollen.

Die top-jobs-europe Personalberatung ist international aktiv, und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken – mit mehr als 30 Jahren Beratungserfahrung sind 70% unseres Geschäftes Folgeaufträge

Was wir bieten

Recruiting Produkte - Wir suchen international

Direct Search Fachspezialisten: Positionsanalyse, Research identifikation und Ansprache, ABC-Analyse

Mailbox: Anzeigentextung, Stellenanzeige, ABC-Analyse

Executive Search: Positionsanalyse, Research und Ansprache, Bewerberinterviews

Bewerberdatenbank / Interim Manager Datenbank

Lebenslauf anlegen: Kandidaten können ihren Lebenslauf online stellen - kostenlos und anonym

Kandidaten suchen: Firmen können in unserer Kandidatendatenbank weltweit nach geeigneten Mitarbeitern suchen und dann die vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns anfordern.

Top Jobs

Leiter Industrial Engineering (m/w)

Core Engineer Chemistry (m/w)

Verkaufsberater (m/w)

Senior-Montageplaner (m/w)

Plant Production Control & Logistics Manager (m/f)

Leiter Operations / Produktionsleiter (m/w)

Verkaufsleiter (m/w) Berlin

Area Sales Manager (m/f)

Geschäftsführer Werkzeugbau / Spritzguss (m/w)

Area Sales Manager (m/f) Scandinavia

Das neueste im tje-Blog

Kontrolle durch den Arbeitgeber – immer eine Gratwanderung!

Immer wieder stehen bei aufgedeckten Überwachungspraktiken vor allem im Einzelhandel die betroffenen Arbeitgeber in der harschen Kritik durch Medien und Gesellschaft. Meist ist diese in den öffentlich gemachten Vorfällen auch deshalb gerechtfertigt, weil Arbeitgeber, bzw. die mit der Überwachung beauftragten Vorgesetzten bei ihren Methoden deutlich zu weit gegangen waren. Es liegt einerseits zwar auf der Hand, dass es Vorgesetzten grundsätzlich ermöglicht sein muss, die (bezahlte!) Arbeitsleistung ihrer Mitarbeiter zu überprüfen. Andererseits sind schon rein gesetzlich Grenzen gezogen. Weiterlesen