Facebook
Twitter
Google+
Xing
English

Wir sind umgezogen!

Seit dem 16. Dezember erreichen Sie uns deshalb unter der neuen Telefonnummer: 08102 777100.

Wir führen Unternehmen und Kandidaten zusammen

Ein Unternehmen ohne qualifizierte und motivierte Mitarbeiter kann sich weder national noch international behaupten. Genauso wichtig ist es, dass ein Bewerber das für ihn richtige Unternehmen findet, in dem er seine Kenntnisse und Erfahrungen verantwortungsvoll einbringen kann – der Mitarbeiter muss in die Unternehmenskultur passen und sich mit seinem Arbeitgeber identifizieren können und wollen.

Die top-jobs-europe Personalberatung ist international aktiv, und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken – mit mehr als 30 Jahren Beratungserfahrung sind 70% unseres Geschäftes Folgeaufträge

Was wir bieten

Recruiting Produkte - Wir suchen international

Direct Search Fachspezialisten: Positionsanalyse, Research identifikation und Ansprache, ABC-Analyse

Mailbox: Anzeigentextung, Stellenanzeige, ABC-Analyse

Executive Search: Positionsanalyse, Research und Ansprache, Bewerberinterviews

Bewerberdatenbank / Interim Manager Datenbank

Lebenslauf anlegen: Kandidaten können ihren Lebenslauf online stellen - kostenlos und anonym

Kandidaten suchen: Firmen können in unserer Kandidatendatenbank weltweit nach geeigneten Mitarbeitern suchen und dann die vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns anfordern.

Top Jobs

Niederlassungsleiter (m/w)

Global Supplier Quality Development Engineer (m/w)

Leiter Distribution (m/w)

Leiter Qualitätsmanagement (m/w)

Regionalleiter Parts & Services (m/w) Region Süd-Ost

Head of Quality Assurance (m/f)

Leiter Produktion (m/w)

Head of Productions (m/f)

Mitarbeiter (m/w) für das Sekretariat

Leiter Produktionsversorgung (w/m)

Das neueste im tje-Blog

Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Alternative Betriebskindergarten?

Seit mehreren Jahren wird bei der großen Debatte rund um die Ermöglichung der Erwerbstätigkeit auch für junge Eltern auch immer wieder das Thema Betriebskindergarten angeführt. Dabei können Arbeitgeberverbände, Lobbyverbände und nicht zuletzt auch die politisch verantwortlichen Familienministerien von Bund und Ländern auf zahlreiche Musterbeispiele, vornehmlich bei großen Unternehmen verweisen. Sicherlich kann man festhalten, dass es bei größeren Betriebseinheiten seit Längerem einen Trend gibt, neben der Kantine für die Beschäftigten auch eine Kinderbetreuung für deren Nachwuchs anzubieten. Diese Betriebskrippen bzw. -kindergärten müssen sich in aller Regel auch nicht vor den bestehenden Einrichtungen der öffentlichen Hand oder kirchlicher Träger verstecken. Mittels regelmäßiger Überprüfungen ist die Qualität sowohl der Einrichtung selbst, auch der Erzieherinnen und Erzieher nicht nur gewährleistet, sondern oftmals überdurchschnittlich besser als in den öffentlichen Einrichtungen. Weiterlesen